Wurstduell
Klaus Nagel



Jeder der zwei Spieler, Mensch (M) und Computer (C), erhält 1kg Wurst. In jeder Spielrunde schneidet jeder von seiner Wurst ein Stück ab ohne Kenntnis, was der Gegner tut. Danach werden die beiden abgeschnittenen Stücke gewogen und, wer das schwerere abgeschnitten hat, bekommt einen Punkt. Bei Gleichheit entscheidet ein Münzwurf. Die Gewichte der abgeschnittenen Scheiben sind beiden Spielern bekannt. Es ist erlaubt, Alles oder Nichts abzuschneiden. Nur mit vollen Grammgewichten wird gearbeitet. Wer zuerst fünf Punkte erreicht, hat gewonnen.

Die Würste sind als braune Rechtecke dargestellt. Mit der linken Maustaste setzt man das Messer an.  Der Computer verbirgt seine restliche Wurst und schneidet eine Scheibe ab. Die Schnittlinie wird gelb angezeigt und auch das Gewicht der Scheibe und des Restes. Mit zwei Knöpfen, läßt sich das Messer in 1-Gramm-Schritten fein einstellen. Hat man den gewünschten Schnitt eingestellt, dann führt man ihn mit dem Knopf "Schneiden" aus, bequemer aber noch durch einen Klick auf die rechte Maustaste. Jetzt zeigt auch der Computer seine Entscheidung. Alle abgeschnittenen Stücke werden angezeigt, das Siegerstück jeder Runde in Signalrot, das Verliererstück rosa und etwas dunkler bei gleichen Gewichten. Zusätzlich stellt eine Tabelle den gesamten Verlauf der Runde dar.

 



Besuchen Sie auch meine Homepage: nagel-seite.de

Stand 23. April 2011